top of page

Neue Hörbücher und Ausblick auf die kommenden Wochen

Seit Dezember 2023 gab es ausnahmsweise eine ruhigere Phase, die auch nach dem aufregenden und arbeitsintensiven Jahr dringend nötig war. Die letzten Ausläufer des Jahres kündigen sich langsam an. Jüngst erschienen ist folgendes Hörbuch:




Die Autorin Sam Jones geht in ihrer "Your Secret Wish"-Reihe diesmal auf Eden ein, der sich in der Agentur zu etablieren versucht. Und auch, wenn es sich hierbei nicht um das Genre handelt, das ich privat lesen würde, muss ich doch zugeben, dass ich nach dem inzwischen dritten Band der Autorin tatsächlich gespannt war, wie sich die verschiedenen Figuren entwickeln und in die Geschichten eingeflochten werden. Wer also Gay-Romance mag mit tollen Dialogen und einer sich immer weiter aufbauenden Welt, der wird hier fündig.


 

In ein paar Tagen, am 05.02.2024, erscheint schließlich das Abenteuerbuch "Die geheimnisvolle Insel Lemuria" von Greig Beck.



Greig Beck wandert auf den Spuren von Jules Verne und entführt uns in dieser Geschichte in eine wirklich ganz aufregende Welt. Dieses Buch hier gehört zu meinen absoluten Lieblingen, das ich ziemlich schnell eingesprochen habe, weil es so spannend war und ich unbedingt wissen wollte, wie es weitergeht, kein Scherz. Die Geschichte erinnert sehr an alte Abenteuerfilme, an Indiana Jones, mit Schurken und Monstern und Intrigen - richtiges Abenteuer eben. Kann ich nur wärmstens empfehlen und ich freue mich sehr, wenn der zweite Teil ins Deutsche übersetzt wurde und ich diesen hoffentlich auch einsprechen darf.



Alle Hörbücher gibt es auf den bekannten Plattformen wie Audible oder Bookbeat zu finden, nach Release immer mit etwas Verzögerung. Eine Übersicht aller Hörbücher, die ich eingesprochen habe, findet sich auf meiner Seite Portfolio.



 

Ansonsten taste ich mich gerade nach einer kurzen Erkältungsphase wieder ins neue Jahr hinein. Aktuell spreche ich LitRPG-Romane von J. Arthur Klein ein, von dem ich ja bereits Sosaku Online einsprechen durfte. Diesmal geht es um "Extra Punkte". Dazu aber mehr, wenn es soweit ist. Ein weiteres Relikt des letzten Jahres wird noch ein Gay-Romance-Roman sein, dieser wird in den nächsten Monaten erscheinen. Allerdings habe ich mich Ende des Jahres entschieden, von diesem Genre etwas Abstand zu nehmen, weil ich mehr Romane einsprechen möchte, die ich auch selber spannend finde. Ob mich eine Geschichte interessiert und gut geschrieben ist, wirkt sich auch darauf aus, wie ich sie am Ende einspreche - ganz unbewusst. Das habe ich gemerkt und möchte mich dahingehend anpassen.

Weiterhin steht das Projekt "Kampf ums Überleben" mit seiner ersten ins Deutsche übersetzten Episode kurz vor der Vollendung. Ich bin sehr gespannt auf das Endergebnis.

Im Hintergrund laufen noch einige andere Dinge, von denen ich dann aber berichten werde, wenn es soweit ist. 2024 wird auf jeden Fall spannend.

10 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page